sound-schrauber.de

Demo Recording

© DWP - Fotolia.com

Warum Demo Recording?

Ich glaube nicht das ich Euch wirklich erklären muss, für was man ein Demo braucht. Jedoch solltet ihr Euch schon mal vor der Produktion eines Demo's ein paar Gedanken zur Liedauswahl machen.


Wie läuft eine Demo Produktion ab?

© Xandros - Fotolia.com

Vorraussetzungen Band:

Für eine Demo Aufnahme müsst ihr natürlich ein wenig mithelfen.
Zuerst müsst ihr Entscheiden wo und wann die Aufnahmen stattfinden sollen / können, bitte denkt daran dass wir Hauptberuflich immer noch eingespannt sind.
Und leider ist es so wie bei den meisten Hobbies, Hauptberuf geht vor. Deshalb sollte die Aufnahme immer an einem Wochenende stattfinden.

Ort:

Art der Aufnahme:

Zuerst wird auf alle Fälle der Song live eingespielt. Wie bei einem Konzert.

© Otmar Smit - Fotolia.com

Direkt:
Diese Aufnahme ist dann schon die Basis für das Mastering. Eventuell wird das Gitarrensolo noch mal neu eingespielt. Aber im Großen und Ganzen wird die Aufnahme so verwendet, (erst nachdem Produzent Bob Rock 1991 diese Aufnahmeweise bei Metallica anordnete wurden die richtig erfolgreichen Alben produziert).

Das Problem bei Aufnahmen dieser Art ist der Übersprechungs-Effekt. (Das Gesangsmikro nimmt nicht nur die Stimme auf, sondern auch Schlagzeug, etc.)
Das können wir aber durch verschiedene Räume und evtl. Gates soweit minimieren, dass diese Aufnahmemethode wesentlich authentischer klingt.
Ihr solltet das vorab im Proberaum üben und den Song spielen ohne euch anzugucken :-). Das hilft.

Overdub:
Jeder spielt seinen live aufgenommenen Part nochmal alleine ein. Somit gibt es keinen Übersprechungseffekt.
Nachteil: diese Aufnahmen klingen meist zu statisch.